Pro Senectute Aargau

Coronavirus / COVID19

Bildungs-, Geselligkeits-, Freizeit-, Bewegungs- und Sportangebote (Indoor und Outdoor) können bis mindestens Ende Januar 2021 nicht stattfinden.

Bei Fragen rund um unsere Dienstleistungen und Angebote sind wir für Sie da.
Telefon 062 837 50 70
info@ag.prosenectute.ch

Für Coronavirus-Impffragen hat der Kanton Aargau eine Internetseite eingerichtet. Für medizinische Fragen zur Impfung wenden Sie sich bitte an Ihre Hausärztin bzw. Ihren Hausarzt oder an die Infoline des Aargauischen Ärzteverband: 0900 401 501 (bis auf weiteres gratis und 24 Stunden an 365 Tagen erreichbar). Weitere Auskünfte erhalten Sie auch bei der BAG-Covid19-Infoline: 058 377 88 92 (täglich von 6 bis 23 Uhr)

Aktuelle Informationen

Zur Eindämmung des Coronavirus sind wir weiterhin gefordert, uns alle an die Hygiene- und Distanzregeln sowie an die Maskenpflicht zu halten, um uns selbst und andere vor einer Ansteckung zu schützen. Dies gilt auch in der Familie.

  • Unsere Beratungsstellen sind zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar.
    Sie können uns ausserhalb der Öffnungszeiten eine Nachricht auf dem Telefonbeantworter hinterlassen oder eine E-Mail schreiben. Wir werden diese schnellstmöglichst beantworten.
    An unseren Standorten gilt eine Maskenpflicht.

  • Unsere Kurse, Freizeitangebote (Spielnachmittage, Mittagstische usw.), Bewegungsaktivitäten sowie alle Indoor- und Outdoor-Sportangebote können bis mindestens Ende Januar 2021 leider nicht stattfinden.

  • "Zäme aktiv" im Tele M1
    Ab dem 18. Januar 2021 können Sie von zu Hause mitturnen. Die Turnlektionen werden jeweils am Montag, Mittwoch und Freitag um 8.30 Uhr auf Tele M1 ausgestrahlt.

​​​​​​​Weiterhin angeboten werden:

  • Beratungsgespräche in der Sozialberatung

  • Zugehende Demenzberatung

  • «Daheim unterstützt» (Alltags- und Haushaltshilfe)

  • «Daheim geniessen» (Mahlzeitendienst)

  • Steuererklärungsdienst, Administrativer Dienst, Treuhanddienst

  • Geburtstagsbesuche zum 75. Geburtstag (auf Wunsch und nach vorhergehender telefonischer Kontaktaufnahme)

  • Generationen im Klassenzimmern (sofern es die Schulen zulassen)

Unsere Schutzkonzepte

zu den aktuellen Schutzkonzepten

Sollten sich Änderungen ergeben, werden wir Sie so rasch als möglich informieren.